Die Halbtags-Diät im Zentrum von AntiAging


Titelbild


Was ist die Halbtags-Diät?

Nicht weniger essen, sondern anders essen.

Weniger Fett essen, mehr Kohlenhydrate essen. Das sind die fatalen Empfehlungen vieler Diät-Ratgeber. Als Ergebnis sehen wir eine dramatische Zunahme der Übergewichtigen und Fettsüchtigen, selbst im Kindes- und Jugendalter. In den USA hat die amerikanische Herzgesellschaft (AHA=American Heart Association) ihre seit Jahrzehnten falschen Empfehlungen (siehe oben) endlich korrigiert. Denn obwohl ca. 90% der Amerikaner fettreduzierte oder gar fettfreie Lebensmittel essen, ist die Fettleibigkeit in den letzten Jahrzehnten nicht gesunken, sondern massiv gestiegen. Die amerikanische Regierung spricht inzwischen von Fettleibigkeit als einer nationalen Epidemie mit Gesundheitsschäden und Kosten, die nicht mehr zu finanzieren sind.

Was läuft da falsch? Was müssen Sie wissen, wenn Sie mehr Erfolg haben wollen bzw. müssen? Weniger essen ist dann falsch, wenn es gleichmäßig über den Tag verteilt wird. Weil Sie dann den Stoffwechsel herunterfahren, der Körper seinen Sparmodus einschaltet und Sie deshalb nicht oder nur wenig abnehmen. Und wenn Sie dann nur einen oder mehrere Tage "normal" essen oder die Diät beenden, nehmen Sie sehr schnell wieder zu. Weil der Sparmodus dann die vielen Kalorien nicht mehr verstoffwechseln kann, sondern als Fett speichert.

Deshalb ist das Wichtigste bei einer erfolgreichen Diät, dass das Essen nicht gleichmäßig über den ganzen Tag verteilt wird. Bei der Halbtags-Diät ist der Essensschwerpunkt deshalb die erste (stoffwechselaktive) Tageshälfte, und die zweite Tageshälfte gibt es eine Null-Diät, inzwischen mit mehreren Varianten, mit denen man die Diättageshälfte gut überstehen kann.

30 kg abgenommen,
Gewicht über viele Jahre gehalten,
Sucht nach Süßem nachgelassen,
kein Heißhunger am Abend,
von allen Diäten die angenehmste und wirkungsvollste.
Alle auf dieser Webseite genannten Vorteile können bestätigt werden.

Diese Erfolge kommen nur zustande, wenn man weiß, weshalb Insulin der größte Feind beim Abnehmen ist und was man dagegen tun kann. Deshalb ist auch die Empfehlung so fatal, mehr Kohlenhydrate zu essen. Das ist eine Empfehlung, mit der man garantiert jeden Erfolg beim Abnehmen verhindert. Deshalb ist die steigende Zahl der Übergewichtigen und der Gescheiterten bei Diäten nicht überraschend, sondern die logische Konsequenz völlig falscher Empfehlungen.

Die Halbtags-Diät hat noch einige weitere sehr wichtige Vorteile gegenüber vielen anderen Diäten. So ist die Diät und "normales Essen" nicht sehr weit auseinander und kann fließend ineinander übergehen, einfach durch die Verschiebung des Zeitpunktes, wann man am Nachmittag mit der Diät beginnt. Diese einfache Möglichkeit hilft Ihnen auch später beim Halten des Gewichts, was manchmal noch schwieriger ist als das Abnehmen.

Deshalb haben Halbtags-Diätteilnehmer auch festgestellt, dass uns die Halbtags-Diät ein Leben lang begleiten kann in unterschiedlicher Intensität.

Schließlich ist die Halbtags-Diät ein Gesund- und Jungbrunnen. Sie ist eine natürliche AntiAging-Kur. Aber diese AntiAging Kur hilft auch noch beim Abnehmen. Denn durch die Halbtags-Diät wird auf natürliche Art und Weise das Wachstumshormon ausgeschüttet, das zu den wirksamsten fettabbauenden Substanzen gehört. Was Sie sonst noch über AntiAging wissen sollten, ist in der dritten Auflage der Halbtags-Diät ausführlich dargestellt. Siehe auch weiter unten das Inhaltsverzeichnis.

kleines Titelbild

Warum ist die Halbtags-Diät so erfolgreich?

Die meisten anderen Diäten verlangen von den Teilnehmern schier Unmenschliches - wochen- oder gar monatelanges ununterbrochenes Durchhalten einer Stresssituation mit Mahlzeiten, die den Hunger nicht stillen und den Gaumen nicht erfreuen. Und meistens gibt es noch nicht einmal den gebührenden Erfolg auf der Waage. Bei der Halbtags-Diät gibt es diese Negativfaktoren nicht, die jeden Diäterfolg verhindern. Die Halbtags-Diät verlangt von den Teilnehmern nur das Durchhalten eines halben Tages. Dafür werden sie bereits am nächsten Halbtag belohnt mit Mahlzeiten ihrer Wahl. Der tägliche Wechsel vom Esshalbtag zum Diäthalbtag macht die Halbtags-Diät so spannend, flexibel und gut erträglich. Und die Pfunde purzeln. Denn bei der Halbtags-Diät wird durch die zwei Vollmahlzeiten in der ersten Tageshälfte der Stoffwechsel nicht auf Sparflamme herunter gefahren wie bei den meisten anderen Diäten. Deshalb hört die Gewichtsabnahme bei der Halbtags-Diät nicht auf. Der große Nachteil der sogenannten Reduktionsdiäten (Friss-die-Hälfte, FdH) ist es gerade, dass sich der Körper beim Verbrauch der Kalorien dem verminderten Kalorienangebot anpasst - dann gibt es keine Gewichtsabnahme mehr. Und schlimmer noch: bei Wiederaufnahme der normalen Mahlzeiten nimmt man wieder zu, weil man mehr isst, als der auf Sparflamme herunter gefahrene Stoffwechsel verbraucht. Der bekannte Teufelskreis der herkömmlichen Diäten. Die Halbtags-Diät vermeidet durch die intelligente Verteilung des Essens diesen Teufelskreis. Die positiven Wirkungen der Halbtags-Diät sind durch Studien in den USA und durch Praxistests des Kölner Express bereits bestätigt worden. Der Express in Köln hat auf einer ganzen Seite (Frau Extra Seite) über diese Diätsensation berichtet im März 2000, siehe auch weiter unten unter Presseveröffentlichungen.
Ca. 90% der Teilnehmer scheitern bei herkömmlichen Diäten, weil praktisch niemand über Wochen und Monate oder gar Jahre Verzicht üben kann, sich kasteien kann. Viele haben dagegen Erfolg mit der Halbtags-Diät, weil praktisch jeder einen halben Tag Verzicht üben kann, insbesondere wenn er weiß, dass bereits am nächsten Halbtag seine Lieblingsspeisen wieder auf dem Tisch stehen.

Die Erlösung bei der Halbtags-Diät ist nie weiter entfernt als das nächste Morgenrot.

kleines Titelbild

Folgende Vorteile hat die Halbtags-Diät:

Besonders ideal ist die Halbtags-Diät für

alle die vielen Mitbürger, die nicht das Falsche essen, sondern gelegentlich zuviel essen oder durch Sonderereignisse übergewichtig wurden wie z. B.: Feiertagsessen, Geschäftsessen, Urlaub, Schwangerschaft, Raucherentwöhnung, Frust, Stress usw. Hier kann man mit der Halbtags-Diät abspecken, ohne dass das Ernährungsprogramm umgestellt werden muss oder soll. Eine der sonst üblichen Reduktionsdiäten oder FdH oder einseitige Diäten (Kartoffel-, Reis-, Traubendiät etc.) wäre in diesen Fällen regelrechter Unsinn.>

kleines Titelbild

Die Halbtags-Diät und die Presse

In der Presse hat bereits die erste Auflage der Halbtags-Diät eine ungewöhnliche Aufmerksamkeit gefunden.
Neben vielen kleinen Berichten hat es auch mehrere großformatige Berichte gegeben mit ansprechender Grafik und Layout.
So hat der Kölner Express auf etwa einer DIN A3-Seite über die Diät berichtet. Und nicht nur das, der Kölner Express hatte einige Leserinnen eingeladen, die Diät zu testen und darüber zu berichten. Statt vordergründiger Ausflüchte und Ausreden - wie bei einigen anderen Medien - wurde beim Kölner Express die Probe aufs Exempel gemacht. Und die Halbtags-Diät hat diese Probe mit Bravour bestanden. Das können nicht viele Diäten von sich behaupten.
Eine grafisch sehr anspruchsvolle Doppelseite hat die Zeitschrift "Die Zwei" der Gong-Gruppe über die Halbtags-Diät veröffentlicht. Selbst das Magazin "Focus" hat in einem Leserbrief der Halbtags-Diät die Ehre gegeben.
Über die dritte Auflage der Halbtags-Diät und die Zusammenhänge mit Dinner Cancelling und Anti-Aging berichteten die TV-Zeitschriften GONG und Bild + Funk im Mai 2003 unter der Schlagzeile "Schlank ohne Stress".
Gong und Bild + Funk haben mit der Schlagzeile "Schlank ohne Stress" einen wichtigen Erfolgsfaktor der Halbtags-Diät erkannt und genannt. Wichtig ist nämlich, dass eine Diät keinen Stress macht. Denn mit Stress können Sie nicht abnehmen. Stress ist - wie man inzwischen weiß - einer der größten Feinde für eine Gewichtsabnahme. Und es ist noch schlimmer: Stress kann zur Gewichtszunahme führen.

Deshalb ist "Schlank ohne Stress" so wichtig.

Gong-Artikel


Artikel in Bild + Funk


Fit for Fun
Die Halbtags-Diät ist das Pionier- und Praxisbuch zum Dinner-Cancelling. Dort steht genau, wie es gemacht wird.


Artikel des Kölner Express über die Halbtags-Diät
Der Kölner Express berichtete im Format DIN A3 über die Halbtags-Diät im März 2000.

Leserbrief des FOCUS über die Halbtags-Diät

Das Magazin FOCUS veröffentlichte einen Leserbrief über die Halbtags-Diät im Juni 2000.


Die TV-Zeitschrift "Die Zwei" über die Halbtags-Diät

Die TV-Zeitschrift "Die Zwei" berichtete auf einer Doppelseite über die Halbtags-Diät im Juli 2000.


kleines Titelbild


Wo können Sie mehr über die Diät erfahren?

Sie können die dritte Auflage der Halbtags-Diät als pdf-Buchdatei kaufen für 12 Euro und an Ihre Email-Adresse senden lassen.
Die Bezahlung können Sie über Paypal vornehmen, den bekannten Bezahldienst von ebay (Empfänger: horboe@freenet.de , Betreff: Halbtags-Diät und ihre email-Adresse).

paypal-logoBezahlen mit paypal


Die Halbtags-Diät, dritte Auflagefuenf sterneDie Halbtags-Diät, dritte Auflage

Fünf Sterne (höchste Bewertung) für die Halbtags-Diät beim Verbrauchermagazin dooyoo.de (Stand Februar 2006).


Wenn Sie Fragen haben oder über Ihre eigenen Erfahrungen mit der Halbtags-Diät oder anderen Diäten berichten wollen, können Sie mir ein Email senden:

Mail an Dr. Horst Boettcher


Halbtags-Diät-Dritte Auflage


Inhaltsverzeichnis der dritten Auflage

Inhaltsverzeichnis


Vorwort

The Half-Day Diet in the Center of AntiAging

You can download the English version of The Half-Day Diet (second edition) from the website

www.halfdaydiet.de


Startseite: www.halbtagsdiaet.de